Drucken MerkenWorkshop Umsetzung der EU Datenschutz Grundverordnung und betrieblicher Datenschutz

2016 wurde die EU Datenschutz Grundverordnung in Kraft gesetzt, bis zum 25. Mai 2018 muss diese von den Unternehmen umgesetzt werden. Gegenstand der neuen Verordnung sind unter anderem die Rechtsgrundlagen der Datenverarbeitung, die Rechte der Betroffenen und die Pflichten der Verantwortlichen. Bereits geltende Betroffenenrechte wurden erweitert und um neue Rechte ergänzt, beispielsweise das Recht auf Datenportabilität und das Recht auf Datenlöschung (Recht auf Vergessenwerden). Beim Verstoß gegen die Verordnung drohen scharfe Sanktionen, die Bußgelder können bis zu 20 Mio € bzw. bis zu 4 % des weltweiten Jahresumsatzes betragen. Was ist also zu tun?

mehr
ZielgruppeGeschäftsführer und Geschäftsführerinnen, IT-Verantwortliche, Entscheider und Entscheiderinnen, Datenschutzbeauftragte

Teilnahme

max. Teilnehmerzahl16 Personen
BelegungshinweisKurs derzeit belegt, Aufnahme in Warteliste möglich
AbschlussTeilnahmebescheinigung
Nummer11087
Detail-InformationenAls PDF Datei downloaden


per E-Mail weiterleiten drucken merken zurück zur Übersicht