Drucken MerkenEinkaufscontrolling

„Im Einkauf liegt der Gewinn“ ist eine der ältesten und meist zitierten Kaufmannsweisheiten überhaupt. Umso mehr verwundert es, dass nach wie vor viele Unternehmen den „Erfolgshebel Einkauf“ mehr oder minder konsequent ignorieren.
Der anhaltende Trend zur Reduktion der Wertschöpfungstiefe und die damit einhergehende Steigerung des externen Beschaffungsvolumens verleiht diesem Hebel mehr Wirkung denn je – nicht selten beeinflusst der Einkauf 60 % bis 70 % der gesamten Kosten eines Unternehmens. Durch jede Verbesserung der kostentreibenden Einflussfaktoren erwirkt der Einkauf eine unmittelbare Verbesserung der Gewinnsituation.
Der Arbeitsschwerpunkt des Einkaufscontrollings liegt dabei in der direkten Unterstützung der Einkaufsführung durch eine ganzheitliche Planung, Steuerung und Erfolgskontrolle des Einsatzes dieser Kostenhebel.
Durch die systematische Zusammenführung und Bereitstellung transparenter Informationsstrukturen bereitet das Einkaufscontrolling dabei sowohl strategische als auch operative Entscheidungen vor, es bemisst und interpretiert deren Konsequenzen und koordiniert bei Abweichungen zielführende Gegenmaßnahmen.
Mithilfe dieser fachspezifischen Controllingkompetenz kann der Einkauf somit seine Prozesse optimieren, zukünftige Potenziale erschließen und letztendlich seinen individuellen Beitrag zum Unternehmenserfolg sehr konkret und verständlich zum Ausdruck bringen.

mehr
ZielgruppeFührungskräfte der Unternehmensfunktionen Einkauf und Controlling, Fachkräfte im Einkauf, die aktiv Einkaufscontrolling betreiben bzw. betreiben wollen, Controller/-innen, die Fachaufgaben des Einkaufscontrolling übernehmen sollen sowie alle, die sich systematisch und praxisorientiert mit der Planung, Steuerung und Erfolgsmessung im Einkauf auseinandersetzen wollen

Teilnahme

max. Teilnehmerzahl12 Personen
Belegungshinweisnoch Plätze frei
AbschlussTeilnahmebescheinigung
Nummer10909
Detail-InformationenAls PDF Datei downloaden


per E-Mail weiterleiten drucken merken zurück zur Übersicht